An welchen Tagen lief im DDR-TV "Willi Schwabes Rumpelkammer"?

(Diese Frage hat Horst Hammermüller aus Hainichen gestellt.)

Die "Rumpelkammer", zu der der Schauspieler Willi Schwabe die Zuschauer des DDR-Fernsehens bis zu seiner Erkrankung 1990 einlud, feierte ihre Premiere am 13. Dezember 1955 - einem Dienstag. Als weitere Sendezeit habe ich sonst nur einmal im Monat mittwochs, 20 Uhr gefunden. Mit Sicherheit lief sie jedenfalls nicht montagabends, denn das war im DDR-Fernsehen der Abend für alte deutsche Spielfilme von 1929 bis 1945, aus denen Schwabe in der Sendung Ausschnitte zeigte und dazu Hintergründiges und Anekdotisches erzählte. Die Sendung wurde am Vormittag des jeweiligen Folgetags wiederholt, um auch Schichtarbeitern zu ermöglichen, sie zu sehen. Zu den in der Sendung ebenfalls regelmäßig vorgestellten Filmschlagern - teilweise Evergreens bis heute - erschienen bei Amiga in den 60er-Jahren als "Musikalische Rumpelkammer" mindestens fünf Langspielplatten. (tk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...