Ist "umtriebig" eine negative oder positive Eigenschaft?

(Diese Frage hat Roland Seifert aus Falkenau gestellt.)

Das kommt, wie so oft, auch in diesem Fall auf den Standpunkt an. Als umtriebig gelten sehr betriebsame Menschen, manche davon gehen ihren Aktivitäten mit Umsicht und Gerissenheit nach. Umtriebiges Verhalten stößt mitunter auf Skepsis, da die Personen mit dieser Eigenschaft wie ein Hans-Dampf-in-allen-Gassen (böse Zungen reden von Sackgassen) wirken können, wie jemand, der zahlreiche Eisen - und nebenher andere Metalle und Werkstücke - im Feuer hat und bei dem man keine wirkliche Linie, keinen Plan erkennt. Die oft auch viel anfangen und wenig vollenden. Aber wie gesagt, es kommt ganz auf den Einzelnen an, wie er dazu steht.

Im Grunde handelt es sich um einen zweischneidigen Begriff: Nach außen kann der, der das Wort benutzt, so tun, als halte er die entsprechende Person für besonders aktiv und vielseitig interessiert. Aber, ob man will oder nicht, schwingt stets mit, dass die Person übertreibt, vielleicht gar eine Nervensäge ist. Ein in seiner Mehrdeutigkeit ähnlich kritischer Begriff ist das Adjektiv "harmlos". Wer jemanden anderen harmlos nennt, hat im Grunde erstmal nichts Schlimmes über ihn gesagt. Aber entweder, er verwendet das Wort als unehrlichen Euphemismus für "dumm", oder aber er geht davon aus, dass ein Adressat, der die beschriebene Person kennt, bereits gemerkt hat, dass diese in mancher Hinsicht etwas speziell ist. Vom Spleen oder einer Marotte bis zu leichter Verrücktheit ist da alles drin. Aber derjenige ist eben als völlig ungefährlich abzutun. Eben harmlos.

Eindeutig wird die ganze Sache, wenn wir den Begriff der Umtriebigkeit als psychologisch-klinischen Begriff betrachten. Was in erstgenanntem Beispiel womöglich nur den Anschein der Ziel- und Planlosigkeit erweckt, ist in diesem gegebenen Falle tatsächlich klinisch erwiesenermaßen so: Als Umtriebigkeit werden dort krankhafte Verhaltensweisen bezeichnet, die bei psychischen Störungen entstehen können. Die Betroffenen sind ruhelos, geschäftig, ohne eigentliche Handlungslinie, lassen sich treiben und werden von vielfältigen Reizen der Umwelt angeregt. (tk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.