Bescherung vom Forst

Schulen der Region erhalten Pakete mit Infomaterial

Schöneck/Bad Brambach.

Tanne und Fichte unterscheiden, Spuren dem entsprechenden Tier zuordnen oder altersgerecht die Notwendigkeit des Waldumbaus vermitteln: Dies können Kinder und Jugendliche bei Führungen und waldpädagogischen Veranstaltungen des Staatsbetriebs Sachsenforst lernen. "Waldpädagogen sind kreativ und können ein spannendes Programm bieten. Gegen die Corona-Pandemie konnten aber auch sie nichts ausrichten", so David Neubert vom Forstbezirk Adorf. "Deswegen mussten viele Führungen mit Schulklassen leider abgesagt werden. Im nächsten Jahr wird es hoffentlich wieder möglich sein, regelmäßig Gruppen im Wald begrüßen zu können."

Um die Zeit bis dorthin zu überbrücken, überreichten die für Öffentlichkeitsarbeit zuständigen Mitarbeiter den Grundschulen in Bad Elster, Bad Brambach, Markneukirchen, Adorf, Schöneck, Muldenhammer, Grünbach, Klingenthal und der Förderschule in Markneukirchen jeweils ein kleines Paket. Von Waldbastelbögen über Stundenpläne, Rezepte für die Zubereitung von Wild, Notizbücher und mehr war für Schüler wie Lehrer gleichermaßen etwas dabei. Highlight war der neue Waldpädagogik-Kalender - Interessantes und wissenswerte Informationen über den Wald und Natur. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.