Der Steg ist fertig

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Tauchsieder
    01.07.2018

    (Steg)Monolog!

  • 0
    1
    voigtsberger
    30.06.2018

    Na da sollen doch die "Stadtkönige" und Verteiler von "roten Daumen"einmal sich äußern, warum sie erst eine überzogene und überteuerte Variante projektieren ließen und ablehnten, auch mit der Begründung des Hochwasserschutzes und jetzt wurde das Überschwemmungsgebiet auch noch mit einen Damm verfüllt bis fast zur Weisen Elster, wo einst nur Pfeiler standen. Billig aber trägt doch erst recht nicht den Hochwasserschutz bei. Aus einen Wahrzeichen für viele Oelsnitzer, wurde eine lapidare Fußgängerbrücke, aber wenigsten eine offene Verbindung zwischen Unterstadt und Siedlung, jetzt muss die Bahn nur noch den Durchgang ausbauen!

  • 0
    2
    voigtsberger
    30.06.2018

    Geht doch! ? und warum nicht gleich so?
    Wer ist da verantwortlich für die Kosten der Projektierung der ersten Variante, die den Nutzen und die Kosten schon von Anfang an in Frage stellte?
    Aber hoffentlich halten nicht, wie so oft, die Gegner des Steges am Ende noch große Sprüche bei der Einweihung!