Fahrschullehrer im Vogtland verärgert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Am 1. März soll es für Fahrschulen in Sachsen wieder losgehen - zumindest eingeschränkt. Im Vogtland gilt das nicht: Hier hat Landrat Rolf Keil (CDU) auch weiterhin jeglichen Fahrschulbetrieb untersagt. Die Ausbilder sind verärgert, und manch einer von ihnen denkt ans Aufhören. Auf Unverständnis stößt dabei vor allem der Umstand, dass in den Nachbarländern Bayern oder Thüringen die Fahrschulausbildung wieder regulär stattfinden darf. (su)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.