"Familienduell" bei den Brambacher Züchtern

Der Kleintierzuchtverein Bad Brambach veranstaltete am Wochenende seine Lokalschau. Gezeigt wurden 184 Tiere.

Bad Brambach.

Wie der Vater so der Sohn: In vielen Kleintierzuchtvereinen der Region ist das der Fall und zumindest ein optimistisches Zeichen für die Zukunft. In Bad Brambach trifft es auf Matthias Schurgott (51) und seinen Sohn Florian (15) zu, denn beide haben sich seit drei Jahren der Zucht von Kaninchen der Rasse Kleinwidder wildfarbig verschrieben. Diese Gemeinschaft hat Vorteile, wie der Vater weiß: "Wir können untereinander Tiere austauschen, die sich für die Zucht eignen. Der Weg ist also kurz von Stall zu Stall."

Diese Gemeinschaft hat außerdem einen gewissen Reiz: Beide wetteifern familienintern und ehrgeizig darum, bei Ausstellungen erfolgreich und besser als der andere zu sein. Der Junior wurde etwa bei der Kreisschau vor zwei Wochen in Oelsnitz zweiter Verbandsmeister, stellte zudem ein Siegertier aus und bekam am Wochenende bei der Lokalschau auch sehr gute Noten für seine Zuchtgruppe, während der Senior hier den Kaninchen-Siegerpokal gewann. Übertrieben verbissen sieht Matthias Schurgott das Kleinwidder-Duell von Vater und Sohn allerdings nicht: "Ich freue mich, wenn Florian erfolgreich ist und besser als ich, weil ihm das Mut für die Zukunft macht und er bei der Zucht bleibt."

Die Lokalschau insgesamt konnte sich nicht nur wegen der Zahl der gezeigten Tiere sehen lassen. Das bestätigte Ausstellungsleiter Jürgen Regner: "Weil wir von den Mitgliedern her etwas schwach auf der Brust sind, freuen wir uns, dass die Züchter vom Verein Bad Elster uns wie schon seit Jahren wieder unterstützt haben. Dafür beteiligen wir uns Ende Januar bei ihrer Lokalschau. So eine Gemeinschaft und gegenseitige Hilfe muss einfach sein", so Regner.

Vereinsmeister Hühner: Alfred Kohl (Ostfriesische Möwen silber schwarzgelockt). Zwerghühner: Peter Gyra (Zwerg-Australops schwarz). Tauben: Alfred Kohl (Altenburger Trommeltauben erbsgelb). Kaninchen: Matthias Schurgott (Kleinwidder wildfarbig).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...