Galerie in Adorf öffnet

Wegen des Besucherandrangs zum 19. Tag der Vogtländer und 725-jährigen Jubiläum der Stadt öffnet der Adorfer Maler Jürgen Waldmann am Sonntag von 10 bis 18 Uhr nochmals seine Kunstgalerie an der Schulstraße 1. Der Eintritt ist frei. Jürgen Waldmann (70) malt ausschließlich in Öl. Er hat diese Technik neben der Hinterglasmalerei für sich entdeckt und über die Jahre verfeinert. Sichtbar wird das sowohl in den Bildern mit gegenständlichen und figürlichen Motiven als auch abstrahierten und metaphorischen Werken, in denen er Gefühle und Gedanken komprimiert und zum Ausdruck bringt. "Für mich ist Malen eine Therapie", sagt Jürgen Waldmann. (eso)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...