Geschenke von Abiturienten

Eine Weihnachtsüberraschung gab es für die Mädchen und Jungen des Kinderheims Tannenmühle in Erlbach. Der Abitur-Jahrgang 2020 des Gymnasiums Markneukirchen hat das Kinderheim am Heiligen Abend mit einer Spende bedacht. Für einen Teil des Geldes, das eigentlich für die wegen der Auflagen in der Coronapandemie abgesagte Abschlussfeier vorgesehen war, kauften die Schulabgänger Schlitten für die kleinen und Winterbekleidung für die großen Heimbewohner. Im Foto: Die ehemaligen Gymnasiastinnen Emily Martin und Chantal Puggel (rechts) übergaben die Spende. Die Kinder mit ihren Erziehern Frank-Peter Meisel und Tino Koch sangen als Dankeschön ein Lied. Das von der Arbeiterwohlfahrt Südsachsen betriebene Heim war bereits in der Adventszeit mehrfach beschenkt worden. So war das Haus mit 83 Bewohnern und Betreuen Station der privaten Nikolaustour am 6. Dezember, und die Firma GK Software Schöneck spendierte 2500 Euro sowie ein Weihnachtsessen. (eso/hagr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.