In Rothenkirchen entsteht eine Schatztruhe für Bücher

Regelmäßig treffen sich in Rothenkirchen Bürger, um am "Bücherhäusel" zu werkeln. Das Projekt von Gemeinde und Vereinen hat inzwischen Gestalt angenommen: Auf dem von Bauhofmitarbeitern gelegten Fundament errichteten Vereinsmitglieder das Bücherhäuschen in Form einer Schatztruhe. Inzwischen läuft der Innenausbau, erklärt Andreas Kuhnert von der Landeskirchlichen Gemeinschaft, der die Arbeiten koordiniert. Am Dienstag packten Heiko Wenzel und Andreas Seyfert an, um die Schatztruhe zu isolieren (großes Foto, von links); Andreas Kuhnert und Wolfgang Stölzel schnitten draußen Innenwände zu. Für die künftige Leseinsel an der Rothenkirchner Hauptstraße gibt die Kulturstiftung Sachsen 5000 Euro Fördergeld. Kuhnert rechnet am Ende mit Gesamtkosten von etwa 8000 Euro, weshalb ein Spendenkonto für das Projekt eingerichtet wurde. Dazu kommen Materialspenden und die ehrenamtliche Arbeit. Im Frühjahr soll die Schatztruhe mit Lesestoff gefüllt und eingeweiht werden. (how)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.