Kreisräte verlassen vorzeitig die Sitzung

Plauen.

Mangelnde Disziplin bei der Anwesenheit der Kreisräte hat Roberto Rink (DSU) kritisiert. In der Sitzung am Donnerstag, die 16 Uhr begann, verließen nach Beschluss des Kreishaushalts gegen 20.30 Uhr mehrere der ehrenamtlichen Abgeordneten eilig den Saal. Da stand aber noch ein Punkt im öffentlichen und ein weiterer im nichtöffentlichen Teil der Sitzung zur Beratung an. Rink monierte, dass rund die Hälfte der Kreisräte der CDU gegangen sei: "Ich weiß nicht, wer am Donnerstag 20.30 Uhr noch einen wichtigen Termin hat und deshalb dringend weg muss. Wir hier von rechts und links harren aber auch aus." (us)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...