Marionetten im Eichigter Bürgerhaus

Wandertheater macht bis zum Sonntag Station

Eichigt.

Das Wandermarionettentheater Dombrowsky aus Engertsdorf im Altenburger Land ist vom heutigen Donnerstag bis Sonntag mit vier Vorstellungen im Bürgerhaus Eichigt zu erleben. Das Familientheater rund um die Welt der hölzernen Schauspieler an langen Fäden ist in siebenter Generation unterwegs. Begründet vor mehr als 100 Jahren, ziehen hier seit 2011 Evelyn und Uwe Dombrowsky die Fäden. Eröffnet wird das Eichigter Gastspiel am heutigen Donnerstag, 16 Uhr mit dem Märchenspiel "Hänsel und Gretel". Einlass ist eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Der Eintritt beträgt 5 Euro für Kinder und 7 Euro für Erwachsene, bei Abendvorstellungen 9 Euro. Am Samstag gibt es in Eichigt gleich zwei Aufführungen. Ab 16 Uhr wird das Märchen "Der Froschkönig" gezeigt. In der Abendveranstaltung ab 20 Uhr für die Erwachsenen gelangt "Gräfin Cosel - ein Frauenschicksal am Hofe August des Starken" zur Aufführung. Beschlossen wird das Gastspiel am Sonntag, 16 Uhr wenn sich "Rotkäppchen" mit Kuchen und Wein auf den Weg zur Großmutter begibt.

Das nächste Gastspiel des Wandermarionettentheaters Dombrowsky in der Region findet vom 1. bis 4. Mai im Alten Schloss im Luftkurort Erlbach statt. Zu sehen sind hier am 1. Mai, 16 Uhr "Der Froschkönig" und 20 Uhr "Gräfin Cosel". Am 2. Mai öffnet sich 16 Uhr der Vorhang für "Rumpelstilzchen", am 4. Mai, 16 Uhr ist "Rotkäppchen" da. Einlass 30 Minuten vor der Vorstellung, Eintritt 5 Euro für Kinder, 7 Euro für Erwachsene (abends 9 Euro). (hagr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...