Radon: Was Bad Elster unternimmt

Weitere Messungen in Schule und Kita

Bad Elster.

Die Stadt Bad Elster will mit weiteren Messungen die Radonbelastung in den Gebäuden von Schule und Kindertagesstätte ergründen. Darüber hat Bürgermeister Olaf Schlott (Unabhängige Bürgerschaft) informiert. In der Grundschule wurde am gestrigen Donnerstag erneut Messtechnik installiert, die die Belastung im Tagesverlauf ermitteln soll. Wichtigste Frage: Wie hoch sind die Belastungen, wenn Nutzer im Gebäude sind? Darüber hätten die 2018 ermittelten Messwerte keinen Aufschluss gegeben, so Schlott. Bei Messungen damals waren im Bereich der Essensausgabe Werte weit über dem Referenzwert ermittelt worden. Mit den detaillierteren Messwerten hofft der Stadtchef auch auf Hinweise nach der Ursache. Entsprechende Maßnahmen sollen folgen. Zunächst werde intensiver gelüftet. Auch im Kindergarten finden aktuell Radonmessungen statt. Zuvor hatte eine Begehung von Kita und Schule stattgefunden. Bei einer Info-Veranstaltung am 2. Mai sind Verantwortliche und Elternvertreter der Schulnutzer informiert worden. Mit dabei war auch eine Vertreterin der Staatlichen Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft - jener Behörde, die die Messungen in der Elsteraner Schule begleitet hatte. (tb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...