Ruprecht eröffnet Markt

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

11Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    2
    1953866
    11.12.2017

    @Blackadder, Sie bestimmen/entscheiden also was seriöse, bzw. ominöse Webseiten sind und unterstellen schon wieder der "Freien Presse", sie würde ihre eigenen Richtlinien missachten und unseriöse Seiten und damit Fake News freischalten:
    "Beiträge, die Links zu anderen Quellen enthalten, werden auf Ihre Seriosität hin geprüft. Die Freischaltung erfolgt, wenn die Inhalte hinter den Links nicht gegen die oben genannten Regeln verstoßen."
    https://www.freiepresse.de/SERVICE/Richtlinien-Leser-Kommentare-artikel9621515.php
    Ich habe die Polizeimeldungen nicht gezählt, das haben andere gemacht. Die Links dazu habe ich geliefert.
    Und damit ist auch meinerseits die Diskussion zu diesem Thema mit Ihnen beendet.

  • 1
    4
    gelöschter Nutzer
    11.12.2017

    "Und 3500 EINZELNE Polizeimeldungen in 9 Monaten deutschlandweit ergeben nun mal dieses Bild. "

    Und SIE haben die alle gezählt, oder was?

  • 2
    4
    gelöschter Nutzer
    11.12.2017

    "Sie haben meine Quellen die mit Links versehen sind, dazu gehören auch Meldungen der Freien Presse, und laut Kommentar-Richtlinien: "Beiträge, die Links zu anderen Quellen enthalten, werden auf Ihre Seriosität hin geprüft." als Fake News bezeichnet. "

    Das ist eine Lüge.

    Zu Ihren drei ominösen Links schrieb ich:
    1.Achgut ist ein politischer Blog.
    2. mmnews ist ebenfalls ein politischer Blog eines Verschwörungstheoretikers
    3. Auch eine Blogseite und KEINE seriöse Nachrichtenseite.

    Als Fakenews habe ich einzig und allein die Zahl 3500 Messerangriffe pro Jahr bezeichnet.

    "Wenn ich Google bemühe, finde ich KEINE seriöse Internetseite, die die besagten 3500 Messerangriffe 2017 oder 4000 2016, die von 1953 genannt wurden irgendwo bestätigt. Es gibt hierfür keine Statistik.
    Und damit hat sich die Sache für mich auch erledigt. Wir müssen diese Fakenews ja nicht noch weiter verbreiten."

    Ich werde jetzt auch nicht mehr mit Ihnen diskutieren, da Sie mir ständig irgendwas unterstellen, was nicht stimmt, selbst keine Belege bringen können und Tatsachen verdrehen. Sorry, so ist eine Diskussion nicht möglich.

  • 3
    2
    1953866
    11.12.2017

    @Blackadder, Sie haben meine Quellen die mit Links versehen sind, dazu gehören auch Meldungen der Freien Presse, und laut Kommentar-Richtlinien: "Beiträge, die Links zu anderen Quellen enthalten, werden auf Ihre Seriosität hin geprüft." als Fake News bezeichnet. Widerlegt haben Sie keine dieser Meldungen. Das ist Fakt. Und 3500 EINZELNE Polizeimeldungen in 9 Monaten deutschlandweit ergeben nun mal dieses Bild. Und wenn mich jemand als Lügner darstellt, wehre ich mich. So einfach ist das.

  • 1
    4
    gelöschter Nutzer
    11.12.2017

    Wie ich auch schon im verlinkten Kommentar schrieb, ging es mir um die Zahl 3500, die weder Blaulicht noch sonst irgendwer schrieb oder sie belegen konnten.

    Bei Blaulicht sind EINZELNE Polizeimeldungen verlinkt. Damals ging es um die Zahl 3500 und diesmal geht es um diese eine spezielle Meldung, sie Sie nicht glauben wollten, obwohl ich extra den mdr verlinkt hatte. Dem glauben Sie wohl auch nicht, oder?

    Die 3500 Messerangriffe pro Jahr halte ich nach wie vor für Fakenews, da es hierfür KEINEN Quelle gibt, dabei bleibe ich. Der Freien Presse habe ich NIE Fakenews vorgeworfen, wo denn?

  • 3
    3
    1953866
    11.12.2017

    @Blackadder, dass ausgerechnet Sie auf "presseportal.de/blaulicht" verweisen, ist ja wohl der Hammer schlecht hin:
    Blackadder: "Woher bezieht denn z. B. "presseportal.de/blaulicht" seine Informationen?"
    https://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/S-Bahn-Schubser-Prozess-Fuer-Verteidiger-kein-Totschlag-artikel10069903.php#kommentare
    07.12.2017 um11:53 Uhr
    Im Übrigen empfehle ich ihnen, die Kommentar-Richtlinien zu beachten, falls Sie wieder einmal der Freien Presse, oder mir Fake News, also Lügen vorwerfen.
    Unglaublich!

  • 2
    3
    gelöschter Nutzer
    10.12.2017

    Gerne doch:

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/3809871

  • 3
    3
    voigtsberger
    10.12.2017

    Blackadder: Man ,man, man ... "Blacky", jetzt geistern sie mit der "Nazikeule" schon in der Provinz und da in den Regionalnachrichten umher und kümmern sich um die Befindlichkeiten ihrer Gäste und da hätte lesen und verstehen ungemein geholfen, wenn man von den Problem der Feste in Oelsnitz keine Ahnung hat. Es geht doch darum, dass von den entstandenen Runden-Tisch und da vor allen von den Gastwirten und einen so- genannten Heimastverein, das Niveau des Stadtfestes moniert wurde und auf das Niveau eines Wochenmarktes herabgesetzt wurde, mit dem Vermerk, es gäbe zu viele Stände, die mit Artikeln eines Vietnamesenmarktes in Verbindung gebracht wurden und nun sind die gleichen Stände auf dem Weihnachtsmarkt, aber das die Buden von ihren Gästen und den Gästen der Kanzlerin betrieben werden. Da darf die Frage nach Niveau schon einmal erlaubt sein, wo sonst die Leute vom runden-Tisch und dem "Heimatverein", auch gleich auf der Matte stehen und nur die winterlichen Temperaturen diese Typen im warmen Kämmerlein verweilen lässt.

  • 5
    3
    1953866
    10.12.2017

    @Blackadder, Bitte her mit dem offiziellen Polizeilink in dem "Bratwurst" und "besorgte Bürger" genannt werden und bitte keine Sekundärquellen mehr!
    Kommt Ihnen so eine [...] Argumentation bekannt vor?
    https://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/S-Bahn-Schubser-Prozess-Fuer-Verteidiger-kein-Totschlag-artikel10069903.php#kommentare
    Blackadder am 07.12.2017 um 11:53 Uhr

  • 2
    5
    gelöschter Nutzer
    10.12.2017

    "Aber der Rest ist Wochenmarktniveau und die Stände der Vietnamesen werden jetzt von den Gästen unserer Kanzlerin betrieben und füllen eine ganze Marktplatzseite"

    Erst Regen sich alle auf, dass die Flüchtlinge auf unsere Kosten leben würden und unsere Traditionen nicht schätzen, aber wenn sie dann auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen, ist es auch nicht richtig.

    In Arnstadt wurde diese Woche ein Syrer von einer Gruppe besorgter Bürger angegriffen, und das obwohl er gute deutsche Bratwürste verkauft hat.

    https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/arnstadt-ilmkreis/angriff-weihnachtsmarkt-syrer-arnstadt-100.html

    Manchen KANN man es eben nicht Recht machen....

  • 3
    3
    voigtsberger
    10.12.2017

    Für die Kleinsten eine schöne Sache, auch Dank der Firma Hammerschmidt und der zwei-drei regionalen Händler und Gewerbetreibenden. Aber der Rest ist Wochenmarktniveau und die Stände der Vietnamesen werden jetzt von den Gästen unserer Kanzlerin betrieben und füllen eine ganze Marktplatzseite. Wo ist da der Runde-Tisch der Vereine und der Spaßgesellschaft, die ein Sperkenfest monieren und in der kalten Jahreszeit, wo nicht bis in die Morgenstunden mit Lärm geglänzt werden kann, sich bei solch einen Weihnachtsmarkt abducken! Tolle heimatverbundene "Typen"!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...