Steffen Müller neuer Chef der Jungen Union

Plauener Stadtrat für zwei Jahre ins Amt gewählt

Plauen.

Der 31-jährige Plauener Stadtrat Steffen Müller (Foto) ist neuer Vorsitzender der Jungen Union (JU) Vogtland. Er tritt die Nachfolger von Paul Schäfer an, der bei der jüngsten Vorstandswahl nicht mehr kandidierte. "Ich freue mich jetzt darauf, mit einem motivierten Vorstand eigene Akzente zu setzen. Themen gibt es genug", erklärte Müller, der einstimmig gewählt wurde. Stellvertreter ist der 29-jährige Bauingenieur Felix Albert. Die bisherige Stellvertreterin im JU-Vorstand, Xenia Boerner, bewarb sich um das Amt der Pressesprecherin. Marcel Neumann aus Steinberg ist neuer Schatzmeister. Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzer Alexander Feitisch und Rika Maetzig."Wir haben ein engagiertes und motiviertes Team zum Vorstand der Jungen Union gewählt. Nun gilt es, aktiv zu werden, der Jugend eine Stimme zu geben und sie für die Politik zu begeistern", sagte Müller. Gerade in einer ländlichen Region wie dem Vogtland sei dies sicher "keine ganz leichte Aufgabe". Primäres Ziel ist laut Müller, Themen und Anliegen der Jugend im Vogtland in politische Debatten einzubringen. Der neue JU-Vorstand wurde für zwei Jahre gewählt. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...