Verein will Kulturkapelle beleben

Elf Mitglieder gründen neue Vereinigung

Neuensalz.

Nach monatelanger Vorbereitung ist es gelungen. Elf Gründungsmitglieder wollen mithelfen, dass der Sakralbau mit Leben erfüllt wird. Jetzt hat sich der Verein "Kapelle Neuensalz" gegründet. Es war eine schwere Geburt. Das lag vor allem daran, weil sich zunächst niemand als Vereinsvorsitzender zur Verfügung stellen wollte. Nach längerer Diskussion übernahm Linda Schwabe die Verantwortung. Allerdings übt die 34-Jährige die Funktion zunächst nur für ein Jahr aus. "Wir wollen das Projekt erstmal anschieben", so die Vereins-Chefin.

Seit Monaten bereitete sie die Vereinsgründung mit vor. Da sie unter der Woche in München arbeitet, sei das Amt allein schon aus zeitlichen Gründen eine Herausforderung. Zudem engagiert sich die Altensalzerin im 1. Vogtländischen Drachenboot-Club Pöhl. Auch dort ist sie Mitglied im Vorstand. Zur Stellvertreterin wurde Martina Röber gewählt. Die 66-Jährige leitete viele Jahre das Plauener Stadtarchiv. Aktuell ist sie Mitglied im Verein für Vogtländische Geschichte. Gemeinsam mit ihrer Tochter Tania Nitzel, die ebenfalls zu den Gründungsmitgliedern gehört, wohnt sie nahe beim Kleinod. Das Vorstands-Trio komplettiert die gelernte Buchhalterin Diana Schmidt, die als Schatzmeisterin fungiert.

Es schrieb sich auch Werner Flämig in die Liste der Gründungsmitglieder ein. Zu DDR-Zeiten trug der ehemalige Leiter der LPG "Glückauf" Neuensalz mit seiner Baubrigade entscheidend zum Erhalt der damals maroden Kapelle bei. Prominentestes Vereinsmitglied ist CDU-Landtagsabgeordneter Sören Voigt. Er wolle vermitteln und Kontakte knüpfen, sagte er. Einst gehörte die Kapelle zur Vogtland Kultur GmbH. Inzwischen hat sie die Gemeinde erworben. (tv)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...