Vogtländer bauen in Bad Elster

Bad Elster.

Die Stadt Bad Elster hat im Rahmen der Leader-Richtlinie Fördermittel in Höhe von 80 Prozent für die Instandsetzung der Gehwege und Straßenbeleuchtung in der Walter-Rathenau-Straße und Robert-Koch-Straße erhalten. Dazu vergab der Stadtrat auf seiner letzten Sitzung Aufträge an Firmen. Der Zuschlag für die Instandsetzung der Gehwege und Tiefbauarbeiten ging an die Firma UTR aus Schönbrunn. Die Baukosten einschließlich Planung belaufen sich auf knapp 90.000 Euro, davon fließen rund 72.000 Euro als Fördermittel und 18.000 Euro aus Eigenmitteln der Stadt. Den Bau der Straßenbeleuchtung erledigt die Firma Elektro Steiger aus Bad Elster. Finanziert werden die Gesamtkosten einschließlich Planung in Höhe von rund 42.500 Euro durch Fördermittel (34.000 Euro) und Eigenmittel (8500 Euro). (eso)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.