Wettbewerb erhält neue Ausrichtung

Für die seit 1973 stattfindenden "Kleinen Tage der Harmonika" gibt es 2020 erstmals eine bundesweite Ausschreibung.

Klingenthal.

Der traditionsreiche Klingenthaler Nachwuchswettbewerb "Kleine Tage der Harmonika" soll ab dem kommenden Jahr als deutschlandweite Veranstaltung stattfinden. Das kündigte Organisationschef Jörg Künzl an. Unterstützung erhofft man sich dabei auch vom Deutschen Harmonikaverband (DHV). Corinna Probst, die Geschäftsführerin des DHV, hatte im Herbst 2017 auf der Jahreshauptversammlung des Fördervereins für die Internationalen Akkordeonwettbewerbe angekündigt, die Verbindung zwischen dem Deutschen Harmonikaverband und dem Förderverein wieder intensivieren zu wollen.

Als die "Kleinen Tage der Harmonika" 1973 ins Leben gerufen wurden, war es zunächst ein regionaler Wettbewerb für das Vogtland und das Westerzgebirge, der jungen Akkordeonisten den Anreiz geben sollte, das Akkordeon weiter zu etablieren und den Nachwuchs zu fördern. Daraus entstand in kurzer Zeit ein Wettbewerb für den damaligen Bezirk Karl-Marx-Stadt, aber bereits 1976 gab es mit Erfurt erstmals schon einen Gastbezirk.


Seither, und vor allem nach 1989, veränderte sich vieles, aber nicht alles. Viele Grundzüge wie Pflichtstücke in den einzelnen Solo-Kategorien blieben bis heute erhalten, geändert haben sich im Laufe der Jahre natürlich die Literatur und das Einzugsgebiet der Teilnehmer. Waren es ab 1991 zunächst Akkordeonisten aus Sachsen, Thüringen, Bayern und dem Grenzgebiet der Tschechischen Republik, so kommen inzwischen junge Musiker auch aus Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Und sie nahmen inzwischen auch so manchen Preis mit nach Hause.

Künzl: "Aber genauso gibt es in allen anderen Bundesländern fantastische Akkordeonisten, die nach Klingenthal kommen und das Wettbewerbsflair der ,Kleinen Tage der Harmonika' kennenlernen sollten. Ein aktuelles Beispiel dafür zeigen uns die Teilnehmer- und Ergebnislisten des Bundeswettbewerbs ,Jugend musiziert'. Auch diese Kinder und Jugendlichen sollen die Möglichkeit haben, in Klingenthal teilzunehmen. Wir gehen gerne diesen Schritt des Öffnens und haben diesen nun mit der neuen Ausschreibung für 2020 getan."

Die 48. Kleinen Tage der Harmonika finden am 29. Februar und 1. März statt. www.accordion-competition.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...