Zuschuss fließt in drei Kurort-Projekte

Bad Brambach.

Die Gemeine Bad Brambach nutzt die Kommunalpauschale des Landes in Höhe von 70.000 Euro, um Eigenmittel für drei Bauvorhaben aufzubringen. Der Löwenanteil von 53.000 Euro fließt in die Sanierung des Kindergartens Quellenzwerge an der Ringstraße im Kurort, beschloss der Gemeinderat einstimmig. 8500 Euro gehen zudem als Eigenmittel in den Bau des Feuerlöschteiches Hohendorf. Der von Einwohner kritisierte Zaun um den Teich ist generell erforderlich und war Teil des Projekts, erklärte Bürgermeister Maik Schüller (parteilos) auf Bürgeranfrage. Weitere 7900 Euro aus dem Landeszuschuss nutzt die Gemeinde, um so einen Teil ihrer Kosten bei der Sanierung der Kläranlage Bad Brambach durch den Zweckverband Wasser Abwasser Vogtland aufzubringen, (hagr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...