Einbruch im Pöhl-Kletterwald

Pöhl.

Eine böse Überraschung hat der Betreiber des Kletterwaldes an der Talsperre Pöhl, Jörg Böhm, am Montagmorgen erlebt: Er stellte fest, dass in den Nachtstunden in der Freizeitanlage eingebrochen wurde. Unbekannte hätten die Gittertür zum Kassenraum sowie die Tür zum Lager aufgebrochen, sagt Böhm, und in großem Stil Beute gemacht: "Kletterausrüstung, Rettergurte der Trainer, alle drei Kettensägen, Werkzeuge wie zum Beispiel Akkubohrer", zählt er auf. Auch Karabiner fehlen - sowie Eiscreme im Wert von gut 100 Euro. Die Polizei schätzt laut Böhm den Sachschaden auf etwa 300 Euro, den Diebstahlsschaden auf gut 4500 Euro. Den Kletterwald-Betrieb will Böhm dennoch weiter aufrecht erhalten. "Bis 31. Oktober haben wir geöffnet", sagt er. (em)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...