Elsterberg erstellt städtisches Wanderwegenetz

Verwaltung will Vorarbeiten bis Mitte kommenden Jahres leisten - Umfangreiche Bestandsaufnahme geplant

Elsterberg.

Die Elsterberger Stadträte haben in ihrer Sitzung am Mittwochabend beschlossen, ein städtisches Wanderwegekonzept zu erstellen. Die Stadtverwaltung will bis zum 30. Juni 2021 die notwendigen Vorarbeiten dazu leisten. Karsten Zeller (Gemeinsam für Elsterberg) hatte den Antrag von vier Stadträten erläutert. "Wir sollten schauen, welche Wege genutzt werden und wie sie gepflegt sind", erklärte er. Bei der Bestandsaufnahme sollen auch Gefahrenstellen erkannt und beseitigt werden. Der Antrag wurde gestellt, weil ehrenamtliche Helfer, die sich bisher um Wege oder das Aufstellen von Bänken gekümmert haben, immer älter werden und in absehbarer Zeit nicht mehr zur Verfügung stehen.

Die erste Frage von Stadtrat Sven Haller (AHL) war: "Wer macht es und was kostet es?" Doreen Rahmig (AHL) erkundigte sich nach den Kapazitäten in der Stadtverwaltung. Bürgermeister Sandro Bauroth (FDP) sieht in der Verwaltung gute Chancen, ein grobes Konzept bis zum Frühsommer zu erarbeiten. Er will auf erfahrene Mitarbeiter zurückgreifen, die die Stadt gut kennen. Neben zertifizierten und überregionalen Wanderwegen wie dem Vogtland-Panorama-Weg sollen auch zum Wandern benutzte Wege in der Stadt aufgelistet werden. Sobald das Dokument vorliegt, will sich der Stadtrat wieder mit dem Thema beschäftigen. (pstp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.