Gelber Sack: Abgabe limitiert

Plauen.

Weil die Gelben Säcke zunehmend zweckentfremdet werden würden, hat der Entsorger Veolia deren Abgabe limitiert. Pro Haushalt dürfe jeweils nur noch eine Rolle ausgegeben werden, teilte das Unternehmen mit. Bürger würden die Säcke zunehmend zur Entsorgung von Gartenabfällen, Altkleidern oder Müll verwenden oder damit Pflanzen abdecken, begründete Veolia den Schritt. Zudem legte die Firma nahe, in Gebieten, die mit gelben Tonnen ausgerüstet sind, die Abgabe Gelber Säcke zu vermeiden. "Dies stellt eine doppelte Bereitstellung von Entsorgungsverhältnissen dar und verursacht somit doppelte Kosten", erklärte das Unternehmen, das seine Kunden um Verständnis bittet. Gelbe Säcke werden unter anderem im Rathaus ausgegeben. (nd)

Bewertung des Artikels: Ø 1.5 Sterne bei 2 Bewertungen
6Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 3
    0
    Hinterfragt
    04.09.2018

    Es ist richtig schön mal was von eienr anderen Farbe als braun oder rot zu lesen ...
    Danke gelber Sack.

  • 0
    2
    aussaugerges
    04.09.2018

    Nun kann der Müll nicht mehr in die 3 Welt oder ins Meer geschafft weden.
    Die Kosten müssen nun die Verursacher endlich bezahlen.

  • 3
    0
    Steuerzahler
    03.09.2018

    Hier geht es doch nur um Gewinnoptimierung! Die gelben Säcke sind doch zu nichts zu verwenden, da sie selbst für den eigentlichen Zweck nicht taugen.

  • 6
    0
    sk8n5urf
    03.09.2018

    Als ob man mit einer Rolle die gelben Säcke nicht zweckentfremden könnte. Gäbe es überall gelbe Tonnen wie im Altkreis, hätte man das Problem nicht. Ich denke mal eher die wollen die letzten Monate einsparen, schließlich endet ja dieses Jahr der Auftrag für Veolia (3 Jahre sind dieses Jahr um). Mal sehen wer für die nächsten 3 Jahre den Zuschlag erhalten hat.

  • 4
    0
    Zeitungss
    03.09.2018

    Diese Säcke sind solcher Müll, sie erfüllen nicht einmal ihren eigentlichen Zweck, wie @ Tauchsieder es beschrieb. Lose auf die Straße (bei Sturm ist es schon der Fall) wäre eine gangbare und schöne Lösung. Ob man die gelbe Tonne in Zukunft noch entsorgt, bestimmt der neue Betreiber, so die Auskunft der jetzigen Firma.

  • 5
    0
    Tauchsieder
    03.09.2018

    Will "Veolia" die Verbraucher für dumm verkaufen?
    Die Säcke kann man zu nichts anderen verwenden wie gedacht und nicht einmal für leere Milchtüten denen man vorher nicht die Ecken gekappt hat.
    Ich glaube da kommt demnächst auch was auf uns zu. So beginnt meist der Abgesang von Firmen die an Plastetüten sparen müssen.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...