Kemmlerturm wird schöner

Demnächst bekommt die Außenplattform des historischen Gebäudes einen neuen Estrich. Und es ist noch mehr geplant.

Plauen.

Die Arbeiter warten eigentlich nur noch auf mildes Wetter. Dann wollen sie auf der Außenplattform des Plauener Kemmlerturms einen neuen Estrich aufbringen. Dies kündigte Frank Beer an, Mitglied des Vereins der Freunde Plauens. Die Organisation sammelt seit Jahren Geld für die Verschönerung der Stadt und engagiert sich auch für das wuchtige Gebäude auf dem zweithöchsten Berg der Spitzenstadt. "Eigentlich wollte die Firma das sogar noch im vergangenen Jahr erledigen", so Beer. "Aber dann musste sie quasi im Rennen gegen die Uhr an der Fertigstellung des neuen Landratsamts arbeiten. Und sowas geht natürlich vor."

Der neue Estrich gehört zu den wenigen Restarbeiten, die der Verein rund um den Kemmlerturm noch erledigen möchte. "Wir planen außerdem, in der Umgebung noch einige Hinweistafeln aufzustellen", so Frank Beer. Auf diesen stehen dann historische und technische Daten rund um den Kemmlerturm. Dies klingt relativ simpel, ist es aber offenbar nicht, weil viele Details beachtet und abgestimmt werden müssen. Deshalb, so Beer, werde dies wohl erst im Laufe des Sommers geschehen.

Die Stadt klotzt dieses Jahr ebenfalls am Kemmlerturm ordentlich ran. So wird der Sockel an der Westseite neu gebaut, damit die Feuchtigkeit das Gebäude nicht weiter beschädigt. Auch in den kommenden Jahren gehen die Arbeiten an dem Plauener Wahrzeichen weiter.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...