Kretschmer besucht Kreis-Klinikum

Rodewisch.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) besucht am Montag das kreiseigene Klinikum Obergöltzsch in Rodewisch. Im Anschluss soll es Statements von Kretschmer und von Vogtland-Landrat Rolf Keil (CDU) geben. Mit Interesse werden Aussagen des Ministerpräsidenten zur Effizienz des Hauses erwartet, das sich in Trägerschaft des Vogtlandkreises befindet und bisher auch in schwierigen wirtschaftlichen Situationen in der Gewinnzone arbeitete. Kretschmer hatte sich öffentlich geäußert, ihm sei kein kommunales Klinikum bekannt, das schwarze Zahlen schreibe. Gegen 15.30 Uhr wollen Kretschmer und Keil vor die Medien treten. (ur)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.