Straße trägt jetzt Jähns Namen

Muldenhammer.

Nach dem am 21. September 2019 im Alter von 82 Jahren verstorbenen Fliegerkosmonauten Sigmund Jähn ist in seinem Geburtsort Morgenröthe-Rautenkranz jetzt eine Straße benannt worden. Einen entsprechenden Beschluss hatte der Gemeinderat Muldenhammer bereits im Herbst gefasst. Die offizielle Umbenennung der bisherigen Bahnhofstraße in Dr.-Sigmund-Jähn-Straße, an der sich auch die Raumfahrtausstellung befindet, wurde in dieser Woche vollzogen. Jähn war seit 2002 Ehrenbürger von Morgenröthe-Rautenkranz. Mit der Straßenumbenennung soll die Erinnerung an den Fliegerkosmonauten wach gehalten werden. (tm)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.