Maskierte Männer treten Türen ein

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Kriminalpolizei ermittelt nach Vorfall im Drogenmilieu in Zwickau - Ein Verletzter

Zwickau.

Ein ungewöhnlicher Vorfall im Drogenmilieu beschäftigt die Polizei in Zwickau. Am Samstagabend gegen 22.15 Uhr haben drei unbekannte Männer zwei Wohnungen in einem Haus an der Fröbelstraße gestürmt. Sie waren maskiert und traten die Eingangstüren ein. In den Wohnungen drohten sie den Anwesenden und gestikulierten wild herum. "Wir gehen davon aus, dass die Eindringlinge Drogen haben wollten", sagte Polizei-Sachbearbeiter Andreas Herzig. Doch bevor es zu einer Übergabe kommen konnte, schaltete sich ein Nachbar ein. Ihm gelang es, die Einbrecher aus den Wohnungen zu drängen, wobei der Mann sich selbst leicht verletzte.

Als die alarmierten Polizisten am Tatort eintrafen, waren die Angreifer bereits verschwunden. Den Beamten wurde schnell klar, dass das Trio das Haus nicht zufällig aufgesucht hatte: In einer der Wohnungen nahmen die Polizisten deutlichen Cannabisgeruch wahr. Sie fanden dort verschiedene Betäubungsmittel und eine größere Summe Bargeld. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen mehrere Beteiligte. Dabei geht es nach Angaben von Herzig um gefährliche Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. (jop)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.