1552 Unterschriften gegen Ausgliederung

Zwickau.

Die Online-Petition, die sich gegen die geplanten Ausgliederungen am Zwickauer Heinrich-Braun-Klinikum (HBK) richtet, ist am Wochenende zu Ende gegangen. Letztlich sind 1552 Unterschriften zusammengekommen. Der Initiator, Stadtrat Bernd Rudolph (Die Linke), äußerte sich erfreut über das Ergebnis. Nun solle Petition öffentlich an Oberbürgermeisterin Pia Findeiß (SPD) übergeben werden. Man suche nach einem Termin. Krankenhausleitung und Stadtverwaltung befürworten die Ausgliederung verschiedener Bereiche und versprechen sich davon mehr Effizienz sowie wirtschaftliche Vorteile. Kritiker werfen dem HBK versuchte Tarifflucht vor. OB Findeiß hatte eine für Ende Mai geplante Abstimmung im Stadtrat verschoben, weil weiterer Beratungsbedarf bestehe. (ael)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.