39-Jähriger wird von der Polizei gestellt

Zwickau.

Ein zunächst Unbekannter warf am Dienstagmittag mit einem Stein eine Scheibe an der Straßenbahnhaltestelle "Kopernikusstraße/Verwaltungszentrum" in Zwickau ein und verursachte damit einen Schaden von rund 800 Euro. Im Anschluss flüchtete er und stahl aus einem offenstehenden Pkw auf dem Parkplatz eines Drogeriemarkts an der Marienthaler Straße ein Smartphone im Wert von circa 600 Euro, sagte Christina Friedrich von der Polizeidirektion Zwickau. Der Mann setzte seine Flucht zunächst fort, Polizeibeamte konnten ihn aber kurze Zeit später stellen. Bei dem Tatverdächtigen wurde das gestohlene Handy gefunden, welches anschließend an die Geschädigte zurückgegeben werden konnte. Außerdem stellten die Polizisten bei dem 39-jährigen Deutschen einen Atemalkoholwert von 0,62 Promille fest. Sie nahmen ihn vorläufig fest und brachten ihn in die Justizvollzugsanstalt, sagte Friedrich. (ja)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.