An der Linde wird öfter geschoben

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mülsen.

Der Winterdienst in Mülsen klappt im Großen und Ganzen. Das schätzte Bürgermeister Michael Franke (Freie Wähler) auf Nachfrage von Harry Sakschewski (3GE) so ein. Bau- und Ordnungsamt prüften das sporadisch. Auf der steilen Ortsumfahrung Linde und Oelsnitzer Steig werde sogar öfter als auf übrigen Straßen geschoben. Wer merkt, dass es hapert, möge sich ans Rathaus wenden. Dieter Unger (Impuls) nannte gleich eine Kuriosität: Der Winterdienst, für den der Landkreis zuständig ist, fährt vom Gasthof "Promnitzer" bis zur Buswendeschleife Neuschönburg, nehme in der Schleife sein Schild allerdings hoch. Bauamtsleiter Andre Rademacher will der Sache nachgehen. (upa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.