Ein Schwerverletzter bei Auffahrunfall

Zwickau.

Auf der Bundesstraße 93 in Zwickau stadtauswärts an der Kreuzung Uferstraße/Thurmer Straße hat am Dienstagnachmittag ein 25-jähriger Mazda-Fahrer zu spät gemerkt, dass die vorausfahrenden Fahrzeuge verkehrsbedingt anhalten mussten. Nach Angaben der Polizei fuhr er einem stehenden Seat ungebremst ins Heck und schob ihn auf einen Ford. Der Mazda-Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird insgesamt mit 25.000 Euro angegeben. (ja)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.