Es geht um die Trends der Zukunft

Volkshochschule lädt zu Diskussionsabend ein

Zwickau.

Die Volkshochschule Zwickau lädt in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung zur Veranstaltung "Und was wird morgen sein? - Die Großen Trends der Zukunft im Gespräch" im Rahmen des Projekts "Kontrovers! Vor Ort - Fakten, Thesen, Argumente" für Mittwoch, 19Uhr in die Aula des Beruflichen Schulzentrums für Wirtschaft, Gesundheit und Technik in Zwickau, Dr.-Friedrichs-Ring 43, ein. "Dieser existentiellen Frage zu unserer Zukunft in einer sich rapide wandelnden Gesellschaft widmet sich an diesem Abend Petra Kemter-Hofmann, Oberassistentin an der Professur für Arbeits- und Organisationspsychologie der TU Dresden", sagte Landkreissprecherin Ilona Schilk. Als Moderator wurde Alexander Thamm gewonnen. Er traf sich bereits Anfang 2018 mit Wissenschaftlern und Experten in einer stillgelegten Industrieanlage und diskutierte dort diese Frage in der TV-Reihe "Megatrends im Dialog" von ARD Alpha. Der kurze Film zum Thema "Wie werden wir arbeiten?" soll den Einstieg ins Gespräch erleichtern und den Gästen Grundlage zur Beschreibung aktuellster Trends geben, bevor die Diskussion beginnt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen sind über die Volkshochschule erhältlich. (ja)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...