Fachkräfte für die Zukunft des Autos gesucht

Mit einer Erlebnisausstellung und Fachvorträgen lädt das dritte Symposium Automotive & Mobility ein

Zwickau.

Am 20. Juni findet im Zwickauer Rathaus und auf dem Hauptmarkt zum dritten Mal das Symposium "Automotive & Mobility" statt. Die Veranstaltung will etablierte Firmen der Automobilbranche mit jungen Fachkräfte zusammenbringen. Wie Sandra Hempel vom Büro für Wirtschaftsförderung sagte, lägen inzwischen 195 Anmeldungen von Interessenten vor. Allerdings sei darunter die Hauptzielgruppe, Studenten und Schüler, noch nicht in der Menge vertreten, wie man sich das erhofft habe.

Wie Professor Matthias Richter, Chef des Forschungs- und Transferzentrums der Westsächsischen Hochschule und Mitorganisator, sagte, sei es gelungen, hochkarätige Referenten aus der Automobilindustrie zu gewinnen, die ihre Visionen mit den Besuchern des Symposiums teilen werden. "Die Branche der Automobilindustrie wird derzeit revolutioniert", sagte Richter. Der Kuchen werde neu verteilt. Dazu brauche man junge und dynamische Fachkräfte, die sich den künftigen Herausforderungen stellen wollen.


Fachkräfte von Morgen begeistern, unter dieses Motto stellt auch Christian Schamberger, Geschäftsführer der Zwickauer FES GmbH, die Teilnahme seines Unternehmens. Dazu werde man auch in diesem Jahr wieder mit einem großen Stand und drei Autos vertreten sein. Sein Fazit nach den ersten beiden Veranstaltungen: "Es macht einfach nur Spaß". Zudem könnten dort Kontakte geknüpft werden, die so anders nicht möglich seien.

Michael Jacob, Geschäftsführer der Alpha Sigma GmbH wird in seinem Fachreferat den Schwerpunkt auf das Thema "Herausforderungen einer Unternehmensgründung" legen. Die Start-up-Firma hat mit der Entwicklung der Basalt-Faser für Furore gesorgt. Als Stargast der Veranstaltung wurde Joey Kelly gewonnen. Er kommt jedoch nicht als Sänger nach Zwickau. Kelly der, auch als Ausdauersportler und Unternehmer bekannt ist, will mit seinem Vortrag "No Limits" motivieren, sich Ziele zu setzen, und erklärt, wie man diese auch erreichen kann. (nkd)

Die Veranstaltung ist offen und kostenfrei für alle Interessierten. Anmeldungen zu den Vorträgen sind bis zum 16. Juni möglich. www.zwickau.de/sam

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...