Frostfreie Räume für Feuerwehrleute

Gemeinderat Crinitzberg bringt Isolierung des Depots in Lauterhofen auf den Weg

Lauterhofen.

Gemessen an dem, was die Kameraden anderer Gemeinden und Ortsteile in Westsachsen als Sitz und technische Zentrale vorweisen können, nimmt sich das Depot der Freiwilligen Feuerwehr des Crinitzberger Ortsteils Lauterhofen geradezu bescheiden aus. Ihr Gerätehaus besteht aus einer Doppelgarage, die ein Spitzdach krönt, Unter dem lagert, erreichbar über eine Außentreppe weiteres technisches Material. Wo andere Wehren ihre Schläuche in einem Turm trocknen, hat Lauterhofen einen Mast mit einer elektrischen Seilwinde.

Wenigstens das Depotgebäude soll nun etwas aufgewertet werden. Nachdem bereits die Tore wärmeisoliert worden sind, geschieht das nun auch mit dem restlichen Gebäude. Einen entsprechenden Beschluss hat der Gemeinderat auf seiner jüngsten Sitzung gefasst und einen Saupersdorfer Betrieb für rund 10.300 Euro mit der Wärmeisolierung betraut. "Die Leute haben ihre Uniformen für den Einsatz dadrin hängen", erläutert Bürgermeister Steffen Pachan (Bürgerkomitee). Dergleichen wiederum bei Frosttemperaturen anzuziehen, sei niemandem zuzumuten. Auch auf die abgestellten Fahrzeuge wirke sich die Isolierung positiv aus. Die Gemeinde hilft die Kosten zu minimieren, indem der Bauhof der bauausführenden Firma bei Demontage etcetera Zureichungsarbeiten leistet. "Nur bei den Isolierungsarbeiten selbst halten wir uns zurück, sonst bekommen wir am Ende Probleme bei der Gewährleistung", so Pachan.

Lauterhofens Brandschützer verfügen, gemessen an der Bevölkerungszahl des Ortes, über eine extrem hohe Dichte an aktiven Feuerwehrleuten. 30 sind es - bei 130 Einwohnern. Jeder Zweite von ihnen ist zumindest im Feuerwehrverein. (tk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...