Fünf neue Fälle im Landkreis gemeldet

Zwickau.

Im Landkreis Zwickau sind bis Montagvormittag, 11 Uhr, fünf neue Corona-Infektionen registriert worden. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Landratsamtes hervor. Demnach wurden in St. Egidien und Limbach-Oberfrohna jeweils zwei neue Corona-Fälle registriert, in Hohenstein-Ernstthal einer. Es befindet sich weiterhin ein Covid-19-Patient in stationärer Behandlung. Die Anzahl der Todesfälle im Landkreis ist mit 52 weiterhin unverändert. Die Zahl der Quarantänen stieg gegenüber Freitag um sechs auf 94. Die Anzahl der in der Stadt Zwickau gemeldeten Fälle ist damit am achten Tag in Folge unverändert bei 228 geblieben. (dha)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.