Für Unterhaltung ist gesorgt

Geflügelzüchter hat bei Schau eine Doppelfunktion. Hallenmasters-Sprecher lobt "elegante Bewegungen". Moderator des Weihnachtszirkus bei "DSDS" dabei.

Claus Szabautzki (68), Geflügelzüchter, kümmerte sich am Wochenende bei der Ausstellung des Geflügelvereins 1897 Zschocken nicht nur um das liebe Federvieh, sondern insbesondere auch um die Tombola. Die knapp 200 dazugehörigen Preise wurden von Vereinsmitgliedern und Sponsoren zur Verfügung gestellt. "Wir verdienen nichts daran, sondern tragen damit lediglich ein wenig zur Deckung unserer Unkosten bei. Außerdem haben wir bewusst viele Preise aufgefahren, mit denen wir Kinder ansprechen wollen. Denn die freuen sich über etwas zum Spielen oder Naschen doch wesentlich mehr, als über einen Sack Geflügelfutter", sagte Szabautzki. Zugleich ließ er durchblicken, dass über das "Hintertürchen Tombola" auch das Interesse der Heranwachsenden für die Geflügelzucht geweckt werden soll. Das Ganze scheint sogar zu funktionieren. "Unter den 85 Züchtern, die am Wochenende bei uns ausstellen, befinden sich immerhin zehn Jugendliche. So viele hatten wir schon seit Jahren nicht mehr", sagte der 68-Jährige. (awo)

Birgit Kraneiß-Hopp (55),Künstlerin, betreibt seit drei Monaten in St. Egidien "Biggi Hopps Erzähltheater". Am Samstag gab es die zweite Aufführung seit Eröffnung. Gespielt wurde "Der kleine Zimtstern". "Hier kann ich herumhüpfen, hier hab ich Platz zum Tanzen." Dieser erste Gedanke schoss Biggi Hopp sofort in den Kopf, als sie im Oktober vergangenen Jahres erstmals ihren Fuß in das ehemalige Postamt setzte. Das Erdgeschoss des historischen Gebäudes an der Bahnhofstraße hatte da noch leergestanden. Ein idealer Ort für ihr neues Erzähltheater, dachte sie sich. Biggi Hopp heißt eigentlich Birgit Kraneiß-Hopp. Ihr Beruf: Künstlerin, ihre Leidenschaft: Geschichten erzählen. Seit 15 Jahren erfreut sie ihre Zuhörer auf Familienfesten oder erzählt ihre Geschichten auf der eigenen Vernissage. Natürlich bedeuten das ständige Herumfahren und das Auf- und Abbauen der Technik Aufwand. Umso besser, dass Biggi nun ihren eigenen Aufführungsraum mit Atelier besitzt. Quasi alles unter einem Dach. In dem kleinen Theater, das Platz für 20Stühle bietet, ist die Stimmung familiär. (akli) Lenny Leonhardt, ehemaliger Stadionsprecher des FSV Zwickau, dessen Vater Thomas mit dem FSV Zwickau 1994 den Aufstieg in die 2. Bundesliga schaffte, fungierte zusammen mit dem Chemnitzer Olaf Kadner bei der 18. Auflage der ZEV-Hallenmasters in der Zwickauer Stadthalle als Sprecher. Der Zwickauer war zehn Stunden im Einsatz. "Es war schon anstrengend, hat aber Spaß gemacht", sagte er nach der Fußball-Veranstaltung. Seit Oktober 2017 befindet sich Lenny Leonhardt im Fernstudium in Düsseldorf und studiert Sport-Business-Management mit dem Bachelor-Abschluss "Sportfachwirt". Aktuell arbeitet er als freiberuflicher Journalist im Fernsehen für Magenta-Sport und den Mitteldeutschen Rundfunk. Zuvor war er schon für einige Zeit bei Eurosport tätig. Die eleganten und geschmeidigen Bewegungen der Spieler beim Hallenmasters waren für ihn das Besondere in der Halle. (rr)

Ramon Kaselowsky (25) moderierte bis zum Sonntag 32 Shows des Zwickauer Weihnachtszirkus. Am Samstag war er sowohl im Zirkuszelt als auch zeitgleich im Fernsehen in der ersten Folge der Show "DSDS" von und mit dem Jury-Alphatier und Pop-Titan Dieter Bohlen bei RTL zu sehen. Kaselowsky interpretierte vor der Jury den Schlager "100 Jahre sind noch zu kurz für eine große Liebe" aus dem Jahr 2008 von Randolph Rose - und kam eine Runde weiter. Wann er wieder im Fernsehen zu sehen sein wird, ist bislang offen. Die vielen Tausend Zuschauer des Weihnachtszirkus hatten in den vergangenen Wochen zwischen den Nummern einen exklusiven Blick auf die Gesangstalente des gebürtigen Merseburgers, der mittlerweile in Nordsachsen lebt. Ein Wiedersehen im Zelt auf dem Platz der Völkerfreundschaft könnte auch davon abhängen, wie seine Show-Karriere im TV weitergeht. (kru)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...