"Kichererbsen" matschen mit Begeisterung

Über mehrere Jahre hatte die Stadt Hartenstein um Fördermittel für die Hofsanierung an der vom DRK betriebenen Kindertagesstätte "Kichererbsen" im Ortsteil Thierfeld gekämpft. An dem Belag war laut Bauamtsleiter Torsten Schönherr seit DDR-Zeiten nichts mehr getan worden. Nun konnte das Vorhaben endlich umgesetzt werden. Besonders freuen sich die Steppkes über den auf dem Hof mit angelegten Wasserspielplatz, von dem sie sofort begeistert Besitz ergriffen haben. Darüber soll noch ein Son- nensegel angebracht werden, das im Sommer Schatten spendet. 142.000 Euro standen für das Vorhaben bereit, davon 59.400 Euro vom Landkreis. Allerdings wurde es teurer, weil man bei Tiefbauarbeiten auf alte, nicht verzeichnete Leitungen und Schächte sowie eine ehemalige Jauchengrube gestoßen war. (vim)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.