Ladendieb mit präparierter Jacke

Zwickau.

Ein 40-jähriger mutmaßlicher Ladendieb ist am Samstagnachmittag in einem Supermarkt an der Reichenbacher Straße auf frischer Tat ertappt worden. Wie die Polizeidirektion Zwickau mitteilte, hatte der 40-Jährige mithilfe einer präparierten Jacke versucht, Tabak und Süßigkeiten im Wert von etwa 110 Euro zu stehlen. Allerdings schlug die elektronische Warensicherung an, als er den Supermarkt verlassen wollte. Ein weiterer Verdächtiger, der den Markt vorher verlassen hatte, wurde kurz darauf von einem Mitarbeiter des Marktes entdeckt und durch die Polizei gestellt. Bei dem 45-Jährigen fand die Polizei nach eigenen Angaben kein Diebesgut mehr. Der 40-Jährige soll sich im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens vor Gericht verantworten. Bis dahin bleibt er in Haft. Der 45-Jährige wurde aus der Haft entlassen. (dha)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...