Schüler müssen früher aufstehen

SVZ ändert die Fahrpläne für Buslinien

Zwickau.

Vor allem Schüler müssen sich ab dem heutigen Montag in Zwickau auf früher fahrende Busse einstellen. Zum kleinen Fahrplanwechsel passen die Städtischen Verkehrsbetriebe den Fahrplan an veränderte Bedingungen und Anschlüsse an.

Linie 10: Die Fahrt 6.48 Uhr ab Hauptbahnhof wird zum Neumarkt verlegt, wo der Bus 7.02 Uhr in Richtung Niederhohndorf abfährt. Am Wochenende fährt die Linie 10 in Richtung Wilkau-Haßlau jeweils stündlich zur Minute 15. Damit ändern sich auch die Fahrzeiten der Linie 20 entsprechend.


Linie 13: Die Linie 13 verkehrt zwischen Neumarkt und Wilkau-Haßlau nur am Wochenende und an Feiertagen. Die Abfahrt ab Neumarkt ist stündlich jeweils zur Minute 15.

Linie 21: An Schultagen fährt der Bus 6.15 Uhr ab Neumarkt und 6.37Uhr ab Weißenbrunn. Von da an fährt der gleiche Bus als Linie 10 nach Niederhohndorf. Die Linie 21 führt jetzt über den Georgenplatz. Die Haltestellen "Verwaltungszentrum" und "Sandberg" entfallen.

Linie 24: Die bisherige Fahrt um 6.03 Uhr ab der Haltestelle Zwickau-Auerbach fährt nun bereits um 5.56 Uhr zum Neumarkt.

Linie 28: An Schultagen verkehrt der Bus um 6.45 Uhr ab Dresdner Straße/Kaufmarkt bis Weißenborn Waldpark und fährt um 7.14 Uhr wieder dahin zurück.

Wegen der Sperrung der Bahnstraße kann die Linie 23 die Haltestelle "Auroraweg" nicht anfahren. Ersatzhaltestellen: "Stadion" und "Reuterweg". (nkd)

www.svz-nahverkehr.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...