Stadtmission sendet Hilferuf: Haltbare Lebensmittel benötigt

Zwickau.

Der Wohnungslosennotfallhilfe der Zwickauer Stadtmission sind die Lebensmittel ausgegangen. Die Einrichtung teilte mit, dass man dringend Konservendosen und -gläser brauche, zudem würden weitere haltbare Lebensmittel gebraucht, da die betroffenen Wohnungslosen keinen Kühlschrank besitzen, in dem sie Speisen länger frisch halten könnten.

Den Angaben zufolge ist der Spendenkorridor der Einrichtung inzwischen leer. Die Notfallhilfe betreut Zwickauer ohne eigenen Wohnraum und betreibt einen Tagestreff in der Römerstraße 11, wo die Spenden Montag bis Freitag 10 bis 16 Uhr abgegeben werden können. Wer helfen möchte, kann sich zudem an Leiter Petro Richter wenden. (ael)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.