Trotz Corona: Osterstein im Lichterschein

Statt Schlossweihnacht gibt's Weihnachtsexpress

Zwickau.

Nachdem schon der Zwickauer Weihnachtsmarkt abgesagt wurde, setzt dieses Jahr angesichts der Coronapandemie auch die ansonsten zeitgleich im Schloss Osterstein stattfindende Zwickauer Schlossweihnacht aus. Das bestätigte die Veranstaltungsagentur Krauß Event. "Trotzdem möchten wir die Chance nutzen und denjenigen eine Freude bereiten, die stark unter den Folgen der derzeitigen Situation leiden", sagt Geschäftsführer Matthias Krauß. Die Firma will gemeinsam mit Partnern mit einem Weihnachtsexpress Altenheime, Kindereinrichtungen und Kliniken in ganz Westsachsen besuchen. Wenn die rollende Bühne dort halt macht, können Senioren, Patienten und Kinder sowie das Personal aus den Fenstern schauen und unter Berücksichtigung der Covid-19-Auflagen mit gebührendem Abstand ein Weihnachtsprogramm mit Künstlern aus der Region erleben.

Darüber hinaus wird Schloss Osterstein ab 27. November leuchten. Krauß Event sorgt für einen Weihnachtsgarten mit Schwibbögen und Herrnhuter Sternen. "Wir haben die beiden neuen Corona unabhängigen Projekte entwickelt, um mit kulturellen Überraschungen der Einsamkeit in der Weihnachtszeit positiv entgegenzuwirken", sagt Matthias Krauß. (vim)

Weihnachtsexpress: Einrichtungen in Westsachsen, die den kostenfreien Weihnachtsexpress buchen möchten, wenden sich bitte an Krauß Event, Ruf 0375 88300000 oder per Mai an info@kaussevent.de.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.