Unfall - VW-Fahrerin erfasst Situation zu spät

Zwickau.

Zwei schwer verletzte Personen und 15.000 Euro Sachschaden sind Folgen eines Unfalls, der sich am Montagnachmittag in Zwickau ereignete. Eine 37-jährige VW-Fahrerin befuhr die Jahnstraße in Richtung Pölbitzer Straße hinter einem 36-jährigen BMW-Fahrer. Vor diesem verlangsamte ein weiterer Pkw seine Geschwindigkeit, um in ein Grundstück abzubiegen, woraufhin auch der BMW langsamer fuhr. Diese Situation erfasste die VW-Fahrerin zu spät und fuhr auf den BMW auf, informiert die Polizei. Der BMW-Fahrer und auch ein im VW befindliches dreijähriges Kind wurden schwer verletzt. (ja)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...