Unternehmer engagieren sich im Ehrenamt

Kammer für Industrie und Handel wählt ihre Regionalversammlung

Zwickau.

Mitreden: Bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) ist das ausdrücklich erwünscht. Aus diesem Grund werden alle sechs Jahre 40 Unternehmer in die Regionalversammlung Zwickau gewählt, die die IHK ehrenamtlich unterstützen. Diese Wahl steht wieder vor der Tür, und 47 Frauen und Männer bewerben sich darum, neben ihrer eigentlichen Aufgabe noch etwas für die Allgemeinheit zu tun. Nicht aus Langeweile, das versichert Rainer Otto, Geschäftsführer der Mau- ritius-Brauerei in Zwickau.

Der 62-Jährige engagiert sich von Anfang an in der IHK -vor allem im Prüfungswesen. "Wir sind an der Vorbereitung der Prüfungsaufgaben beteiligt, aber auch später an deren Kontrolle", sagt er. Auf diese Weise bleibe er selbst immer auf dem neuesten Stand. Als Mitglied der Regionalversammlung habe er einen Einfluss darauf, wofür die IHK ihr Geld ausgibt. Zudem böten sich häufig Gespräche mit Vertretern aus der Politik, sagt Otto. "Auf diese Weise haben wir die Möglichkeit, ihnen von den Sorgen der Unternehmen zu berichten." Eines der derzeit wichtigen Themen sind die Energiekosten, auch das Russland-Embargo war in jüngster Zeit ein Diskussionsthema, da vor allem die Maschinenbau-Industrie davon betroffen ist. "Als Ergebnis davon ist ein Papier entstanden, das darlegt, wie prekär die Situation für einige sächsische Betriebe ist", sagt Otto, der davon überzeugt ist, dass die IHK mit ihren Resolutionen einiges erreichen kann. Eine Hilfe sei die Industrie- und Handelskammer den Betrieben in vielerlei Hinsicht, findet der Brauerei-Chef. Er nennt Ausbildung und Beratung als zwei wichtige Säulen. Eine wichtige Stütze sei die IHK auch im Umgang mit Migranten. "Als das Thema auf uns zukam, konnten wir uns sehr schnell informieren - etwa über den rechtlichen Rahmen, was Ausbildung und Einstellung angeht. Wir bekamen aber auch schnell Informationen zum Beispiel zur Bildungsstruktur unter den Migranten."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...