Verkehrsbetriebe wollen neue Trams

Die Tatra-Bahnen sind in die Jahre gekommen und nicht barrierefrei umzubauen. Für bis zu 18Millionen Euro sollen im Jahr 2023 neue Bahnen angeschafft werden.

Zwickau.

Die Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau (SVZ) wollen ihren Fuhrpark von insgesamt 33 Straßenbahnen modernisieren und verjüngen. Wie Geschäftsführerin Anett Glöckner sagte, sollen im Jahr 2023 die meisten der 21 Tatrabahnen, die zwischen 1983 und 1990 gebaut worden waren, außer Dienst gestellt werden. Die Fahrzeuge sind in die Jahre gekommen und immer häufiger reparaturbedürftig. "Eine Modernisierung der Bahnen macht keinen Sinn", sagte Glöckner. Selbst nach einer Generalüberholung seien sie noch immer nicht barrierefrei begehbar. Ersetzt werden sollen diese durch sechs neue Stadtbahnwagen. "Wir möchten gern in diesem Jahr mit dem Vergabeverfahren beginnen", sagte Glöckner. Wenn der Zeitplan eingehalten werden kann, sollen die Bahnen in vier Jahren geliefert werden.

Bereits im November 2018 hatten die SVZ einen Förderantrag gestellt. Zwar gibt es bisher dafür noch keine Bewilligung, in das Investitionsprogramm ist das Vorhaben aber schon aufgenommen, wie es aus dem Verkehrsministerium in Dresden heißt. Den Preis schätzt Anett Glöckner auf 2,5 bis 3 Millionen Euro pro Bahn. Sie orientiert sich dabei an Ausschreibungen anderer Nahverkehrsunternehmen. "Der genaue Preis wird im Rahmen der europaweiten Ausschreibung ermittelt", sagte die SVZ-Chefin. Bisher steht auch nicht fest, welchen Typ von Stadtbahnwagen das Unternehmen bestellen will. Dazu müsse zunächst das Lastenheft erstellt werden, in dem alle Anforderungen beschrieben werden. Hinsichtlich der Abmessungen werde man sich an den vorhandenen Niederflurbahnen orientieren. Eine Rolle spielen dabei die Werkstatteinrichtungen sowie die bereits ausgebauten barrierefreien Haltestellen. Am wichtigsten sind jedoch die Gleisanlagen, besonders der Abstand zwischen den Gleisen, denn die Stadtbahnwagen müssen auch bei Gegenverkehr problemlos aneinander vorbeifahren können.

Einige der in Tschechien hergestellten Tatra-Bahnen wollen die SVZ jedoch im Fuhrpark behalten. Sie sollen als Reservefahrzeuge dienen oder bei Großereignissen eingesetzt werden. Außer Dienst sollen, laut Glöckner vor allem die Bahnen gestellt werden, die derzeit als Traktion fahren, wo also zwei Triebwagen zusammengekoppelt sind. Die würden dann durch die neuen Niederflurwagen ersetzt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 2
    1
    Zeitungss
    14.03.2019

    Hätten die neuen Trams Gummiräder könnte man sie gleich in Mosel bei VW als Konsumgüterproduktion herstellen, nach Möglichkeit im Subotnik. Für die Presse wäre es auch kein Problem, es könnte unter dem Thema < Schöner unsere Städte und Gemeinden > laufen, wo die Beschaffung nun wirklich kein Problem war, zumindest nicht nach aussen. Geld gibt es in diesem Land bekanntlich genug für ALLES, nur für das Gemeinwohl wirds halt eng, was der Eingeborene kennen wird.

  • 2
    0
    branderweg
    14.03.2019

    Zunächst ist das eine gute Nachricht für die Verbesserung des Zwickauer Nahverkehrs - es wird in die Fahrzeugflotte investiert: für mehr Barrierefreiheit, besseren Nutzungskomfort, geringere Unterhaltungskosten etc. Das große Fragezeichen aber ist dies: warum schreibt der vergleichsweise kleine Zwickauer Verkehrsbetrieb dies nicht zusammen mit anderen Tram-Betrieben aus? Auf Grundlage eines gemeinsam erstellten Lastenheftes könnte eine größere Stückzahl ausgeschriebener Fahrzeuge zu geringeren Einzelpreisen führen, so wie bei den Brandenburger Meter-Spur-Betrieben, die eine gemeinsame Ausschreibung gestartet haben. Auch Plauen, Görlitz u.a. Betriebe benötigen weitere neue Trams, um ihre Betriebe zu modernisieren - ein Zusammentun wäre sicher hilfreich, ein Blick nach außerhalb der Lösungsfindung förderlich ...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...