Verkehrskontrolle - Mehrere Straftaten kommen ans Licht

Zwickau.

Eine ganze Reihe von Straftaten sind ans Licht gekommen, nachdem Beamte des Polizeireviers Zwickau am Montagnachmittag bei einer Verkehrskontrolle in der Humboldtstraße einen 36-jährigen Zwickauer stoppten, der in einem VW Golf unterwegs war. Die Beamten stellten fest, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen vor einigen Tagen von einem anderen Pkw gestohlen worden waren. Außerdem war der Zwickauer nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins. Bei der Überprüfung seiner Fahrtauglichkeit ergab ein Drogenschnelltest ein positives Ergebnis auf Amphetamine. Im Auto wurde eine Schreckschusspistole gefunden, für die der Mann keine Erlaubnis vorweisen konnte. Darüber hinaus befanden sich laut Polizei jede Menge technische Geräte in dem Pkw, die möglicherweise aus Diebstählen stammen.vim

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...