Werbung/Ads
Menü

Themen:

David Franke (hinten) war zur Orgelnacht in seine Geburtsstadt Freiberg zurückgekehrt. Im Dom gestaltete der Organist, der jetzt in Freiburg lebt, ein Konzert mit den Russischen Hörnern des Bergmusikkorps Freiberg. Fotos: Silbermann-Gesellschaft/Ines Aderhold

Foto: Ines AderholdBild 1 / 2

Orgelmusik trifft Bergbau: Idee kommt an

Rund 300 Besucher sind zur Freiberger Orgelnacht von Kirche zu Kirche gepilgert. Jetzt arbeitet die Silbermanngesellschaft schon am nächsten Höhepunkt.

erschienen am 04.06.2018

Freiberg. Samstagabend, eine laue Sommernacht. Davon haben die Organisatoren der Freiberger Orgelnacht in Vorjahren oft geträumt. In diesem Jahr passte alles: Und so pilgerten etwa 300 Musikliebhaber bis in die Nacht hinein von Kirche zu Kirche, um in den Gotteshäusern, die eine Silbermannorgel beherbergen, der Königin der Instrumente zu lauschen. Fackelträger der Bergparade begleiteten sie, als es zunächst von der Petri- zur Jakobikirche und von dort in den Dom St. Marien ging.

Uniformträger waren auch während der Konzerte in den Kirchen präsent. Denn im Jahr des Silberrausches hatte die Gottfried-Silbermann-Gesellschaft das musikalische Programm eng mit dem bergmännischen Brauchtum verknüpft. "Die Idee hat sich als sehr gut erwiesen und ist beim Publikum super angekommen", schätzte Claudia Kallmeier, Pressesprecherin der Silbermanngesellschaft, gestern ein.

Unter dem Titel "Bergwerk & Orgelwerk" trafen mit den Organisten Wolfgang Seifen, Sietze de Vries und David Franke drei der besten Improvisatoren Europas auf die Historische Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft, die Freiberger Bergsänger und das Bergmusikkorps. "Das war sehr beeindruckend", so Claudia Kallmeier.

Am Dom hatten Mitglieder der Jungen Gemeinde den Grill aufgebaut und beköstigten die Gäste. "Es war eine rundum gelungene Veranstaltung", so die Pressesprecherin.

Nun feilen die Mitglieder der Silbermanngesellschaft schon am nächsten Höhepunkt. Vom 14. bis 17. Juni steht das Jubiläumswochenende "40 Jahre Silbermann-Tage" im Kalender. Den Geburtstag des Orgelfestivals will man mit drei hochkarätigen Konzerten und einem Jubiläumsgottesdienst feiern, kündigt Claudia Kallmeier an. Höhepunkt sei das Konzert des Windsbacher Knabenchors im Dom St. Marien am Samstag, 16. Juni. Der Windsbacher Knabenchor gehört zu den besten Knabenchören Deutschlands. Zum 40. Jubiläum der Silbermann-Tage wird er erstmals in Freiberg zu erleben sein.

Am Donnerstag, 14. Juni, wird der Internationale Gottfried-Silbermann-Orgelwettbewerb mit einer besonderen Abendmusik im Dom gewürdigt. Mit Thomas Berning, Eva Bublová und Johannes Krahl sind Preisträger aus drei Jahrzehnten zu Gast. Beim Kinder-Musik-Theater "Kasperle und die Silbermann-Orgel" in der Jakobikirche sind am Freitag, 15. Juni, die Jüngsten eingeladen, die Königin der Instrumente zu entdecken. In der Kirche Langhennersdorf spielen am Freitag, 15. Juni, der niederländische Organist Pieter van Dijk und Barockgeigerin Annegret Siedel.

"Das Festwochenende verknüpft vielerlei Freiberger Engagement: erstklassige Künstler, Preisträger des Silbermann-Orgelwettbewerbs, Kinder und Jugendliche, nicht zuletzt European Cities of Historical Organs (ECHO)", sagt Albrecht Koch, Präsident der Silbermanngesellschaft und künstlerischer Leiter des Festivals. Im Zentrum stehe das opus magnum Silbermanns: seine Große Domorgel von 1714. "Das Wochenende führt die Fäden der Vergangenheit zusammen und lässt gleichzeitig in die vielseitige Zukunft dieses Musikfestivals blicken", sagt Koch. (bk)

Karten für alle Konzerte sind ab sofort bei der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft, im Dom-Laden, in der Tourist-Information Freiberg und an allen Vorverkaufsstellen mit Reservix-Anschluss erhältlich.

www.silbermann.org

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 23.06.2018
Eckardt Mildner
Trotz Regen: Bergstadtfest in Freiberg zieht Besucher an

Bis Sonntag wird in Freiberg das 33. Bergstadtfest gefeiert. Das Programm ist vielseitig. Mit zehn Erlebniswelten und acht Bühnen lädt das Fest zum Feiern, Bummeln und Entdecken ein. ... Galerie anschauen

 
  • 11.06.2018
Julian Stratenschulte
Bilder des Tages (11.06.2018)

Braune Brühe, Bällebad, Geburtstagskuchen, König Fußball, Mahnwache, Farbwahl, Blaue Stunde ... ... Galerie anschauen

 
  • 22.05.2018
Marcel Schlenkrich
B 173 bei Freiberg: Motorradfahrer landet im Graben

Ein Motorradfahrer hat am Pfingstmontag gegen 18 Uhr bei einem Unfall auf der B173 zwischen Oberschöna und Freiberg schwere Verletzungen erlitten. ... Galerie anschauen

 
  • 17.05.2018
Detlev Müller
Die Mühle von Mulda

Am Pfingstmontag ist Mühlentag. Auch in Sachsen kann man sich Hunderte dieser Denkmäler ansehen. Das Wandern ist des Müllers Lust. Und manchmal – siehe Mulda? – geht auch der Teil einer Mühle auf Wanderschaft. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Freiberg
Sa

11 °C
So

13 °C
Mo

18 °C
Di

22 °C
Mi

24 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Freiberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Freiberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Angebote zum Jubeln - bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09599 Freiberg
Kirchgäßchen 1
Telefon: 03731 3760
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm