Werbung/Ads
Menü

Themen:

Anja und Jan Weinhold brutzeln saftige Schweinskeulen.

Foto: Wieland JoschBild 1 / 7

"Wunderbar herausgeputzt"

Fünf Tage 800-Jahre-Frauenstein-Feier und dazu das Bobritzschtaltreffen - Anlass für ein Doppelinterview mit zwei Bürgermeistern

erschienen am 11.06.2018

Frauenstein. Mit einem fünf Tage währenden Fest hat die Stadt Frauenstein von Mittwoch bis Sonntag ihren 800. Geburtstag gefeiert. Reporter Wieland Josch sprach anlässlich dessen sowohl mit Frauensteins Bürgermeister Reiner Hentschel, als auch auch Bernd Hubricht, Bürgermeister von Reinsberg und Vorsitzender des Kuratoriums zum Bobritzschtaltreffen.

Freie Presse: Herr Hentschel, wie gefällt Ihnen das Bobritzschtaltreffen als Teil des Jubiläums?

Reiner Hentschel: Wir sind dankbar, dass es den Abschluss der Feierlichkeiten bildet, denn solch traditionelle Bestandteile wie der Wettkampf der Feuerwehren, aber auch das Vogelschießen, bei denen sich die Gemeinden untereinander freundschaftlich messen, ziehen ja noch einmal mehr Publikum an. Außerdem zeigt es, dass Frauenstein Teil einer Region ist.

Herr Hubricht, welchen Stellenwert hat das Treffen für Sie?

Bernd Hubricht: Einen sehr hohen. Allein auf dem Gebiet solch traditioneller Veranstaltungen arbeiten die Kommunen ganz freiwillig miteinander und stärken so den Zusammenhalt. Bei den Vorbereitungen kommen Vorschläge aus den verschiedenen Gemeinden. Aus den Halsbrücker Ortsteilen etwa der Wettbewerb "Wir basteln eine Burg", oder aus Frauenstein die Idee mit dem Kaiserschießen, bei dem alle Schützenkönige gegeneinander antreten. Um auf diese schöne Idee zu kommen, haben wir tatsächlich sieben Treffen gebraucht.

Und dieses Jahr findet es wieder in Frauenstein statt...

Hubricht: Drei der sieben Treffen wurden hier im Stadtgebiet abgehalten. Das erste 2002 war in Kleinbobritzsch. Das Wichtige ist, diese Traditionen an die nachkommenden Generationen weiterzugeben. Das ist unsere Aufgabe. Und es ist schön zu erleben, wie Kinder sich begeistern können.

Herr Hentschel, wie zufrieden sind Sie mit dem Jubiläumsfest?

Hentschel: Ich bin sehr zufrieden. Was sich vorgenommen wurde, konnte gemacht werden, alle haben mitgetan. Mir hat vor allem der Altstadt-Rundweg sehr gefallen. Die zahlreichen Veranstaltungen waren alle sehr gut besucht.

Und Sie, Herr Hubricht?

Hubricht: Ich muss Frauenstein ein echtes Kompliment machen. Das Jubiläum fand in einem großartigen Ambiente statt und die Stadt hat sich wirklich wunderbar herausgeputzt für ihren Geburtstag.

 
Seite 1 von 2
"Wunderbar herausgeputzt"
Ein Fest mit Höhepunkten
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 16.06.2018
Franziska Pester
Fürstentag in Rochlitz

Mehrere hundert Zuschauer haben am Samstag den Fürstentag in Rochlitz verfolgt. ... Galerie anschauen

 
  • 14.04.2018
Eckardt Mildner
Streetfood-Festival in Freiberg

Auf eine kulinarische Reise konnten Besucher am Wochenende in Freiberg gehen. ... Galerie anschauen

 
  • 28.11.2017
Ralph Köhler
Weihnachtsmarkt in Zwickau eröffnet

Der Weihnachtsmann und Oberbürgermeisterin Pia Findeiß haben am Dienstagabend den traditionellen Weihnachtsmarkt in Zwickau eröffnet. ... Galerie anschauen

 
  • 07.10.2017
Marcel Schlenkrich
Reinsberg: Ehepaar verunglückt - 87-jähriger Autofahrer tot

Reinsberg. Bei einem schweren Unfall im Reinsberger Ortsteil Bieberstein (Landkreis Mittelsachsen) ist am Samstagmittag ein 87-Jähriger ums Leben gekommen. Seine 86 Jahre alte Ehefrau wurde schwer verletzt. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Freiberg
Sa

11 °C
So

13 °C
Mo

18 °C
Di

22 °C
Mi

24 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Freiberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Freiberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Angebote zum Jubeln - bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09599 Freiberg
Kirchgäßchen 1
Telefon: 03731 3760
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm