Werbung/Ads
Menü

Themen:

Der Abzweig rechts führt ab 23. April nicht mehr direkt nach Werdau. Umgeleitet wird über die Marienthaler Straße (links), die schon während der Sperrung der Reichenbacher Straße in den vergangenen Wochen einen Großteil des Umleitungsverkehrs aufnahm.

Foto: Ralph Köhler

Werdauer Straße in Zwickau ab dem 23. April dicht

Von Michael Stellner
erschienen am 10.04.2018

Zwickau. Autofahrer im Zwickauer Westen müssen sich auf die nächste Großbaustelle einrichten. Ab 23. April wird die Werdauer Straße aufgrund von Bauarbeiten voll gesperrt, teilte das Tiefbauamt am Dienstag mit. Die Straße soll auf einer Länge von 350 Metern ab der Goethestraße stadtauswärts grundhaft saniert werden. Eigentlich hätten die Arbeiten schon im März beginnen sollen, sie wurden aber wegen der Havariebaustelle auf der Reichenbacher Straße um einen Monat verschoben. Da diese nun am 20. April freigegeben wird, kann es auf der Werdauer losgehen.

Im betroffenen Abschnitt sollen im Auftrag der Zwickauer Wasserwerke der Mischwasserkanal sowie die Trinkwasserleitung erneuert werden. Zudem wechselt die Zwickauer Energieversorgung (ZEV) auf 130 Metern eine Gasleitung aus. Im Anschluss daran werde das Tiefbauamt die Fahrbahn sanieren und den Gehweg stadtauswärts rechts erneuern, hieß es weiter. Darüber hinaus seien die Verlängerung des Radfahrer-Streifens, der Umbau zweier Nahverkehrshaltestellen und das Pflanzen neuer Bäume vorgesehen.

Die Umleitung in Richtung Werdau geschieht über die Marienthaler Straße, Karl-Keil-Straße und den Ahornweg. In Richtung Zentrum werden die Fahrzeuge entsprechend über die Heinrich-Braun-Straße, Karl-Keil-Straße und Marienthaler Straße geführt. Der Abschluss der Arbeiten ist laut Stadtverwaltung nicht vor Dezember zu erwarten. Der städtische Anteil an den Gesamtkosten beträgt 602.000 Euro, wovon ein Teil durch Fördermittel gedeckt ist. Die Gesamtkosten haben sich im Lauf der Planung um 200.000 Euro erhöht, was unter anderem darauf zurückgeht, dass aus dem Baugrund 1300 Tonnen Wismut-Schotter entsorgt werden müssen.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 18.04.2018
Harry Härtel
Großrazzia: Auch Bordelle in Chemnitz und Zwickau durchsucht

Bei einer bundesweiten Großrazzia der Bundespolizei sind am Mittwochvormittag auch zwei Bordelle in Chemnitz und Zwickau durchsucht worden. ... Galerie anschauen

 
  • 11.04.2018
Uwe Mann
Wiesenburg: Alte Lok wird in stillgelegtem Bahnhof zur Herberge

Wiesenburg. Kurz vor Mitternacht war es geschafft: Zwei Autodrehkrane haben in der Nacht zum Mittwoch gemeinsam eine ausrangierte Diesellok, Baujahr 1969, vom Gleis der Strecke Zwickau - Schwarzenberg gehoben und auf ein extra verlegtes Abstellgleis auf den ehemaligen Bahnhof Wiesenburg (Landkreis Zwickau) gestellt. ... Galerie anschauen

 
  • 07.04.2018
Ralph Köhler
Rettungskräfte rücken zu Übung im Hartensteiner Freibad aus

Wegen einer Einsatzübung sind am Samstagvormittag Feuerwehren, Kranken - und Notarztwagen mit Sirene durch Hartenstein gedüst. ... Galerie anschauen

 
  • 23.03.2018
Ralph Köhler
Bilder der Partie Zwickau - Aalen

Der FSV Zwickau hat sich am Freitag unentschieden vom VfR Aalen getrennt. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Zwickau
Di

19 °C
Mi

20 °C
Do

14 °C
Fr

17 °C
Sa

18 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Zwickau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Zwickau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08056 Zwickau
Hauptstraße 13
Telefon: 0375 5490
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 11.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm