Corona: Sayda schließt das Rathaus

Verwaltung per Telefon und Mail erreichbar - Persönliche Termine nach Absprache

Sayda.

Hatte es in Sayda seit Beginn der Pandemie lange Zeit keinen positiven Coronafall gegeben, sind beim Gesundheitsamt Mittelsachsen nun Einzelfälle auch aus der Bergstadt angezeigt. "Es ist nicht dramatisch, und es war auch zu erwarten. Die Anzahl liegt noch nicht im zweistelligen Bereich", sagte Bürgermeister Volker Krönert (CDU) am Donnerstagvormittag. Das könne sich ständig ändern. "Wir liegen unmittelbar am Erzgebirgskreis und auch Mittelsachsen hat die erste Schwelle überschritten", ordnet er ein. Am Mittwochabend hat der Landkreis eine neue Allgemeinverfügung mit strengeren Regeln erlassen. Deshalb ist das Saydaer Rathaus seit Donnerstag für den Besucherverkehr geschlossen. Die Verwaltung ist per Telefon und Mail erreichbar; persönliche Termine gibt es nach Absprache. Die öffentliche Stadtratssitzung am 4. November soll stattfinden, diesmal wieder im Speisesaal der Oberschule. (cor)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.