Beschluss - Neue Initiative gegen Ärztemangel

Freiberg.

Unter dem Motto "Rundum gesund - Ärztin/Arzt werden für Mittelsachsen" erstellt die Kreisverwaltung ein Maßnahmenpaket, mit dem Medizinstudenten dafür begeistert werden sollen, als Arzt im Landkreis zu arbeiten. Einen entsprechenden Vorschlag des Landratsamtes, der auf einem Antrag der Kreistagsfraktion der Linken basiert, haben die Kreisräte mehrheitlich zugestimmt. Um Nachwuchsmediziner soll unter anderem mit 400 Euro Stipendium im Monat, persönlichen Kontakten zu Ärzten und Möglichkeiten, in Kliniken und Praxen in Mittelsachsen praktische Erfahrung zu sammeln, geworben werden. Der Kreistag hat das Landratsamt beauftragt, das Programm in der ersten Hälfte des kommenden Jahres vorzulegen. (fpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...