Frisches Wasser für grünes Herz

Wenn früh am Morgen die Silberstadt gerade erwacht, da sind die Mitarbeiter vom Sachgebiet Grünanlagen des Freiberger Tiefbauamtes schon richtig munter. Während die Sonne langsam aufgeht, sind sie unter anderem im Albertpark unterwegs, um dort den Pflanzen das Wasser zu geben, welches sie bei der momentanen Hitzeperiode so dringend nötig haben. "Am Montag, Mittwoch und Freitag sind es die Blumen, die wir gießen", erzählt Heiko Eppendorfer (Foto). "Am Dienstag und Donnerstag dann die Bäume." Unter Letzteren gab es im Stadtgebiet schon welche, die wirklich Sorge bereiteten, ob sie die Trockenheit überstehen könnten. "An der Berthelsdorfer Straße etwa", erzählt Eppendorfer. "Dort waren die Blätter schon richtig braun geworden." Doch der Einsatz der Mitarbeiter zeigte Erfolge. Mittlerweile treiben die betroffenen Bäume schon wieder aus. (wjo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...