Industriegebiet soll wachsen

Entwurf des Flächennutzungsplans zeigt auch potenzielle Flächen für Häuslebauer

Weißenborn.

Im Januar können sich Bürger den Entwurf des Flächennutzungsplanes von Lichtenberg und Weißenborn anschauen. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde er kurz vorgestellt. So sollen unter anderem die beiden Großbetriebe Felix Schoeller und Microcellulose Weißenborn mehr Platz erhalten, um sich erweitern zu können. Vorgesehen ist auch eine Verbindung von Schoeller zur Freiberger Straße. Damit müssten Lkw nicht mehr durch den Ort fahren. "Das heißt aber noch lange nicht, dass die Verbindung so gebaut wird", ordnet Bürgermeister Udo Eckert ein, "es ist erstmal eine Tür, die wir öffnen." Ein neues Wohngebiet könnte dem Plan zufolge oberhalb des Wohngebietes Am Kirschberg entstehen. Auch um die Wohnbebauung entlang der Straßen soll weiter Platz für Häuslebauer geschaffen werden, um der Nachfrage gerecht zu werden und für die Zukunft attraktiv zu bleiben. (cor)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.